Pressemitteilung 20.05.2024

Mai 20, 2024Neuigkeiten

 
 
Pressemitteilung Schwaben Open 05/2024

Oscar Otte unterliegt bei den Schwaben Open nach großem Kampf
 
Augsburg, 20.05.2024. Feiertagsstimmung bei den Schwaben Open 2024 – Am Pfingstmontag wurde bei strahlendem Sonnenschein und voll besetzten Tribünen die Finalrunde der Qualifikation und die ersten sieben Matches im Einzel-Hauptfeld des mit 36.900 Euro dotierten ATP-Challenger-Turniers der Kategorie 50 auf der Anlage des TC Augsburg ausgetragen. 
 
Gespannt waren die Zuschauer auf den Auftritt von Davis-Cup-Spieler Oscar Otte, der in Augsburg sein erstes Turnier nach längerer Verletzungspause bestritt. Im „Match of the day“ gegen den US-Amerikaner Toby Kodat überzeugte der Kölner von Beginn an bei eigenem Aufschlag und steigerte sich im Laufe des ersten Durchgangs auch bei den Rückschlagspielen. Beim Stand von 5:4 erspielte sich der 30-jährige insgesamt vier Satzbälle bei Aufschlag seines Gegners, konnte diese aber nicht verwerten. Im fälligen Tiebreak holte er sich drei weitere Satzbälle, musste aber letztlich den Entscheider mit 7:9 abgeben.
 
Im zweiten Durchgang war Otte von Beginn an mit seinem variablen Spiel am Drücker und schaffte beim Stand von 2:2 mit seiner sechsten Break-Chance im Satz das vorentscheidende Break, das er mit sicheren Aufschlagspielen zum Satzausgleich transportierte. Im Entscheidungssatz hatte der ehemalige Weltranglisten-36. im ersten Spiel die ersten beiden Möglichkeiten zum Break, konnte diese aber nicht nutzen. Schließlich war es der 21-jährige Kodat, der das entscheidende Break zur 4:2-Führung einfahren und mit Verwertung des dritten Matchballs in den 7:6 (7), 4:6, 6:3-Erfolg nach 2:35 Stunden ummünzen konnte. 

 
Trotz starker Leistung musste sich Davis-Cup-Spieler Oscar Otte bei seinem Comeback im Auftakt-Krimi dem US-Amerikaner Toby Kodat geschlagen geben.       Fotocredit: Schwaben Open / Hans Rußwurm
 
Gentzsch erster Sieger im Haupfteld
 
Im ersten Einzel-Match des Hauptfelds traf der Ratinger Tom Gentzsch auf den Briten Felix Gill. Dabei erwischte der 20-jährige Wildcard-Spieler einen Traumstart und ließ seinen Gegner beim Stand von 5:0 bei dessen Aufschlag nur einmal im ersten Satz anschreiben. Im zweiten Satz steigerte sich der 21-jährige Gill von Beginn an und hielt die Begegnung von nun an offen. Bei je nur einer zugelassenen Break-Chance hielten beide Protagonisten all ihre Aufschlagspiele, womit die Entscheidung im Tiebreak fiel. Dort übernahm der Deutsche Mannschaftsmeister mit dem TC Bredeney ab dem Stand von 2:2 das Zepter und sicherte sich nach 88 Minuten den 6:1, 7:6 (3)-Erfolg gegen den britischen Linkshänder.
 
Im Anschluss an das Match kommentierte der Weltranglisten-527.: „Ich habe unglaublich gut angefangen und ihm im ersten Satz wenige Chancen gelassen. Von Beginn an konnte ich bei seinem Aufschlag viel Druck auf ihn ausüben und ihm zweimal das Service zum Satzgewinn abnehmen. Im zweiten Satz hat er dann wesentlich cleverer gespielt und es mir schwieriger gemacht. Aber ich habe das ganze Match hinweg sehr gut aufgeschlagen und das Match aus meiner Sicht auch verdient gewonnen.“
 
Dedura-Palomero schafft den Sprung ins Hauptfeld
 
Im ersten Match des Tages traf der Teenager Diego Dedura-Palomero im rein deutschen Qualifikations-Finale auf Adrian Oetzbach aus Velbert. Der 16-jährige Berliner übernahm von Beginn an das Ruder. Ohne eine Break-Chance zuzulassen, konnte der Linkshänder im ersten Durchgang seinem 26-jährigen Gegner zweimal das Aufschlagspiel zur Satzführung abnehmen. Auch im zweiten Satz hatte Oetzbach weiterhin Probleme mit seinem Aufschlag, was sich in insgesamt neun Doppelfehlern niederschlug. Somit konnte Dedura-Palomero das Match in 69 Minuten souverän mit 6:2, 6:2 nach Hause spielen und steht somit erstmals im Hauptfeld bei einem ATP-Challenger-Turnier.
 
„Mein Gegner Adrian hat heute nicht so gut ins Match gefunden und mir mit vielen Doppelfehlern, gerade bei den Break-Bällen, geholfen. Mit dem Hauptfeld-Draw habe ich mich im Vorfeld nicht beschäftigt, sondern mich voll auf das heutige Match fokussiert. Umso glücklicher bin ich, dass ich morgen wieder voll angreifen und hoffentlich weiter gewinnen kann, denn ich bin hier noch nicht fertig.“
 
Wiedenmann verpasst erfolgreiche Aufholjagd
 
Nicht gereicht für einen Platz im Hauptfeld hat es für Lokalmatador Luca Wiedenmann. Der Augsburger traf in seinem Qualifikations-Finale auf den brasilianischen Sandplatz-Spezialisten Daniel Dutra Da Silva. Nachdem beide Spieler zu Beginn ihr erstes Aufschlagspiel abgeben mussten, gelang es dem 35-jährigen Dutra Da Silva, sein aggressives Winkelspiel aufzuziehen und den ersten Durchgang glatt für sich zu entscheiden. Im zweiten Satz hatte sich der TCA-Bundesligaspieler von Beginn an besser auf das Spiel seines Gegners eingestellt und konnte sich gleich im ersten Spiel das frühe Break sichern, das er zu einer 5:3-Führung transportieren konnte. Doch anstatt mit eigenem Aufschlag den Satzausgleich herzustellen, musste der 26-jährige Wiedenmann in den Tiebreak gehen, in dem er mit 3:7 das Nachsehen hatte und seinem Gegner nach 1:44 Stunden zum 6:1, 7:6 (3)-Erfolg gratulieren musste.
 
Ausblick
 
Am Dienstag werden die Schwaben Open mit den restlichen neun Erstrunden-Matches im Einzel und den ersten beiden Doppel-Begegnungen fortgesetzt. Spielbeginn auf der Anlage des TC Augsburg im Siebentischwald ist um 10 Uhr.
 

Mehr davon:

Pressemitteilung 25.05.2024

    Pressemitteilung Schwaben Open 10/2024 Topfavoriten siegen im Einzel und Doppel bei den Schwaben Open Augsburg, 25.05.2025....

Pressemitteilung 24.05.2024

    Pressemitteilung Schwaben Open 09/2024 Topfavorit Skatov ringt Masur im Halbfinale der Schwaben Open nieder   Augsburg,...

Pressemitteilung 23.05.2024

    Pressemitteilung Schwaben Open 08/2024 Masur zieht mit Sieg im DTB-Duell gegen Gerch ins Halbfinale der Schwaben Open ein...

Pressemitteilung 22.05.2024

  Pressemitteilung Schwaben Open 07/2024 Gerch fixiert mit Doppelschicht bei den Schwaben Open das DTB-Viertelfinale gegen Masur...

Pressemitteilung 21.05.2024

    Pressemitteilung Schwaben Open 06/2024 Davis-Cup-Spieler Masur trotzt dem Regen bei den Schwaben Open   Augsburg,...