Pressemitteilung 07.05.2024

Mai 7, 2024Neuigkeiten

 
 
Pressemitteilung Schwaben Open 02/2024

Deutsche Davis-Cup-Spieler erwartet starke internationale Konkurrenz bei den Schwaben Open 2024

Nach der erfolgreichen Rückkehr der Schwaben Open im vergangenen Sommer dürfen sich die Zuschauer in diesem Jahr in den bayerischen Pfingstferien auf die dritte Auflage des Vorzeige-Events in Augsburg freuen. Beim mit 36.900 Euro dotierten ATP-Challenger-Turnier der Kategorie 50, das vom 19. bis 25. Mai auch in diesem Jahr beim TC Augsburg im Siebentischwald ausgetragen wird, dürfen sich die gemeldeten deutschen Davis-Cup-Spieler mit internationalen Top-Spielern messen.
 
Daniel Masur im Favoritenkreis
 
Als Nr. 7 der Meldeliste hat es Daniel Masur (ATP-Nr. 311) in die Setzliste des Turniers geschafft. Der gebürtige Bückeburger, der in der Nähe von München lebt und seit vielen Jahren in der TennisBase Oberhaching seine sportliche Heimat hat, schaffte 2016 in Berlin mit dem deutschen Davis-Cup-Team den Klassenerhalt gegen Polen, das mit dem damals noch unbekannten Top-10-Spieler Hubert Hurkacz angetreten war. Nach einem starken Saisonstart mit drei Titeln auf der ITF-Tour peilt der 29-jährige wieder die Teilnahme bei den Qualifikations-Wettbewerben der Grand-Slam-Turniere an, die sich auch Marvin Möller (ATP-Nr. 308) zum Ziel gesetzt hat. Der 25-jährige Hamburger hat sich nach mehreren Verletzungspausen in dieser Saison erstmals unter die Top 300 gespielt und steht somit in Augsburg fix im Hauptfeld.

 
Nach seinem Debüt im Vorjahr startet TennisBase-Profi Daniel Masur auch 2024 bei den Schwaben Open.                Fotocredit: Schwaben Open / Andreas Schebesta
 
Oscar Otte peilt Comeback an
 
Ebenfalls auf der Meldeliste befindet sich der Kölner Oscar Otte (ATP-Nr. 438), der die deutsche Davis-Cup-Auswahl schon mehrfach im Einzel repräsentierte. Nach einer bereits erfolgten Arthroskopie musste sich der 30-jährige im letzten Jahr direkt nach dem Wimbledon-Turnier erneut am Knie operieren lassen. In London schaffte er mit vier Siegen, unter anderem gegen seinen Davis-Cup-Kollegen Dominik Koepfer, aus der Qualifikation heraus den Einzug in die zweite Runde des Hauptfelds. In den letzten Monaten konnte der ehemalige Weltranglisten-36. nur sporadisch an Turnieren teilnehmen und hofft neben seiner körperlichen Fitness auf eine Wildcard bei den Schwaben Open. 
 
Rehberg will sich beweisen 
 
Eine Teilnahme im Hauptfeld strebt auch Max Rehberg (ATP-Nr. 479) an, der sich ebenfalls auf der Meldeliste befindet. Der 20-jährige aus Landsham bei München zeigte vor Kurzem auf heimischem Boden im Hauptfeld bei den BMW Open einen starken Auftritt gegen den hoch veranlagten US-Youngster Alex Michelsen. Nach seiner kurzfristigen Absage im Vorjahr, aufgrund einer Verletzung, wird der TennisBase-Profi bei der diesjährigen Ausgabe der Schwaben Open sein Debüt in Augsburg geben. Welche deutschen Spieler in diesem Jahr die Wildcards für das Hauptfeld und die Qualifikation erhalten, entscheidet sich kurz vor Turnierbeginn.

 Vorjahressieger Taberner kehrt zurück
 
Erneut in Augsburg aufschlagen wird der Spanier Carlos Taberner (ATP-Nr. 316), der sich im letzten Sommer den Titel bei den Schwaben Open sichern und somit die Nachfolge des deutschen Davis-Cup-Spielers Yannick Hanfmann antreten konnte, der bei der Premierenausgabe 2019 triumphierte. Angeführt wird das Weltklasse-Teilnehmerfeld von den beiden argentinischen Sandplatz-Spezialisten Santiago Rodriguez Taverna (ATP-Nr. 246) und Andrea Collarini (ATP-Nr. 279). Ebenfalls am Start sein wird ihr Landsmann Hernan Casanova (ATP-Nr. 346), der maßgeblich am Aufstieg des ausrichtenden TC Augsburg in die 1. Tennis Bundesliga beteiligt war, die im Juli wieder ihre Pforten öffnet. Als Aspirant im Bereich „Stars von Morgen“ dürfen sich die Zuschauer auf den Mexikaner Rodrigo Pacheco Mendez (ATP-Nr. 589) freuen, der sich im letzten Jahr auf Platz 1 in der Junioren-Weltrangliste spielte und kürzlich auf heimischem Boden das Viertelfinale beim stark besetzten ATP-Challenger-Turnier in Acapulco erreichte.
 
Hochwertiges Qualifikationsfeld
 
Bereits im Qualifikations-Wettbewerb, der am Sonntag den 19. Mai beginnt und am ersten Tag freien Eintritt zum Besuch der Turnieranlage und allen Nebenplätzen bietet, wird den Zuschauern absolutes Weltklassetennis geboten. Mit dem 29-jährige Briten Kyle Edmund (ATP-Nr. 440) wird sich dort die ehemalige Nr. 14 der Weltrangliste präsentieren. Zudem kann der 21-jährige Tscheche Martin Krumich (ATP-Nr. 385), der als Neuzugang im Kader des TC Augsburg in der 1. Bundesliga steht, erstmalig auf der idyllischen Anlage im Siebentischwald begutachtet werden. Aus deutscher Sicht sind bereits der ehemalige College-Spieler Tim Handel (ATP-Nr. 369) aus Reutlingen und der Essener Mats Rosenkranz (ATP-Nr. 447), der auf der ITF-Tour bereits Turniere auf allen verschiedenen Belägen gewinnen konnte. Auf vollste Unterstützung darf TCA-Eigengewächs Luca Wiedenmann (ATP-Nr. 639) zählen, der sich wie im vergangenen Jahr dem Heimpublikum präsentieren möchte.
 
Tickets ab 5.- Euro
 
Der Vorverkauf der neu kalkulierten, günstigeren Tickets für die Schwaben Open 2024, das auch in diesem Jahr unter anderem mit einem abwechslungsreichen Kinderprogramm ein Erlebnis für die ganze Familie bieten wird, läuft bereits auf vollen Touren. Tickets sind über die offizielle Turnier-Website schwabenopen.de/tickets erhältlich. Als besonderes Highlight für Tennisvereine werden Pakete und Rabattaktionen angeboten. Hierzu kontaktieren Sie uns bitte direkt per Mail unter team@schwabenopen.de. Weitere Informationen wie zu den in diesem Jahr erstmals parallel ausgetragenen LK-Turnieren für Kinder und Erwachsene finden sich auf der offiziellen Turnierwebsite schwabenopen.de.

Hier findet sich die Meldeliste für das Hauptfeld bei den Schwaben Open 2024
Hier findet sich die Meldeliste für die Qualifikation bei den Schwaben Open 2024

Mehr davon:

Pressemitteilung 21.05.2024

    Pressemitteilung Schwaben Open 06/2024 Davis-Cup-Spieler Masur trotzt dem Regen bei den Schwaben Open   Augsburg,...

Pressemitteilung 20.05.2024

    Pressemitteilung Schwaben Open 05/2024 Oscar Otte unterliegt bei den Schwaben Open nach großem Kampf   Augsburg,...

Pressemitteilung 19.05.2024

    Pressemitteilung Schwaben Open 04/2024 Wiedenmann lässt sich zum Auftakterfolg bei den Schwaben Open tragen Augsburg,...

Daily News 19.05.2024

Startschuss der Schwaben Open 2024 mit stark besetzter Qualifikation Die 3. Auflage der Schwaben Open startet am heutigen Pfingstsonntag...

Pressemitteilung 16.05.2024

  Pressemitteilung Schwaben Open 03/2024 Oscar Otte schlägt per Wildcard im Hauptfeld der Schwaben Open 2024 auf Augsburg –...