Daily News 26.08.2023

Aug 26, 2023Neuigkeiten

DTB-Duo Frantzen/Jebens greift nach dem Titel bei den Schwaben Open

Bei den Schwaben Open 2023 wurden gestern im Hauptfeld die Halbfinals im Einzel und Doppel auf der Anlage des TC Augsburg Siebentisch ausgetragen. Im Einzel-Finale beim ATP Challenger-Turnier der Kategorie 50 stehen sich zwei spanische Sandplatz-Spezialisten gegenüber, während das topgesetzte Duo Frantzen/Jebens die Chance auf einen deutschen Triumph im Doppel weiter aufrechterhalten konnte.

 Im „Match of the day” auf dem Centre Court warteten die heimischen Zuschauer gestern gespannt auf die Halbfinal-Begegnung des Doppels mit Lokalmatador Constantin Frantzen vom TC Augsburg Siebentisch und dem Stuttgarter Hendrik Jebens. Nach den Krimis in den ersten beiden Partien traf das topgesetzte Duo auf die deutsch/österreichische Paarung Tim Sandkaulen/Neil Oberleitner, die an Position 3 geführt war. Im Gegensatz zu den vorherigen Partien erwischte das favorisierte Doppel diesmal einen besseren Start und ging im ersten Satz mit 3:1 in Führung. Gegen Satzende musste das Duo jedoch das Re-Break zulassen und die Entscheidung im Tie-Break hinnehmen, konnte diesen jedoch mit 7:3 für sich entscheiden. Mit dem Satzgewinn im Rücken drehte das Doppel mit dem Lokalfavoriten richtig auf und siegte nach 75 Minuten mit 7:6 (3), 6:0.

Stodder muss sich Taberner geschlagen geben

In seinem zweiten Halbfinale auf der ATP Challenger-Tour traf mit Timo Stodder der letzte DTB-Spieler im Einzel auf den Spanier Carlos Taberner, der bereits auf Platz 85 in der Weltrangliste stand und schon beim allen vier Grand Slam-Turnieren im Hauptfeld vertreten war. Zu Beginn der Partie suchten beide Spieler ihren Rhythmus bei eigenem Aufschlag und der 26-jährige Taberner konnte im vierten Spiel erstmals das Service halten. Der 27-jährige Stodder versuchte mit seinem variablen Grundlinien- und Winkelspiel, seinen Gegner mit dessen starker Vorhand nicht zur Entfaltung kommen zu lassen. Dennoch setzte sich letztlich der 5-fache Titelträger auf der ATP Challenger-Tour nach 1:32 Stunden Spielzeit mit 6:3, 6:3 durch.

Roca Batalla stoppt Qualifikant Zanellato

 Mit dem ersten Halbfinale im Einzel eröffneten der brasilianische Qualifkant Nicolas Zanellato (AT-Nr. 662) und Oriol Roca Batalla (ATP-Nr. 296) aus Spanien das gestrige Programm auf dem Centre Court. Während der 21-jährige Zanellato im Turnier den bislang höchsten Prozentsatz an 1. Aufschlägen ins Feld brachte, führte der 30-jährige Roca Batalla die Statistik der gewonnenen Punkte beim 1. Aufschlag an. Der Beginn der Partie war auch geprägt von souveränen Aufschlagsspielen ohne Breakmöglichkeiten, ehe sich Roca Batalla im achten Spiel drei laufende Break-Bälle erspielte und den zweiten davon nutzen konnte. Anschließend servierte der Katalane erfolgreich zum Satzgewinn aus. Im zweiten Durchgang kam Zanellato mit seinem variablen Spiel und zahlreichen Stopp-Bällen besser ins Spiel und ging mit 4:1 in Führung. Mit Fortdauer knüpfte der Routinier jedoch wieder an seine Leistung im ersten Satz an und fixierte mit fünf Spielgewinnen in Folge den 6:3, 6:4-Erfolg nach 84 Minuten. Nach seinem ersten Finaleinzug 2015 in Marokko steht Roca Batalla zum zweiten Mal in seiner Karriere in einem Endspiel der ATP Challenger-Tour.

Mehr davon:

Pressemitteilung 27.08.2023

Frantzen/Jebens erfüllen Titel-Mission bei den Schwaben Open Augsburg – 26.08.2023. Schlussakt bei den Schwaben Open 2023. Am heutigen...

Daily News 26.08.2023

DTB-Duo Frantzen/Jebens greift nach dem Titel bei den Schwaben Open Bei den Schwaben Open 2023 wurden gestern im Hauptfeld die Halbfinals...

Daily News 25.08.2023

Stodder zieht nach Erfolg gegen Hassan ins Halbfinale der Schwaben Open ein Mit großer Spannung wurde gestern die Viertelfinal-Begegnung...

Daily News 24.08.2023

Stodder fixiert Viertelfinal-Duell gegen Hassan bei den Schwaben Open Bei den Schwaben Open 2023 wurden gestern im Hauptfeld die...

fruiton – unser Obstlieferant

Die fruiton GmbH liefert Obst an den Arbeitsplatz im gesamten Bundesgebiet. Der Kunde profitiert vom Direktvertrieb durch fruiton: Die...